Facebook
Immobilienalarm

Aus Alt mach Neu – Sanierungsprojekt in Graz - Radegunderstraße

08.06.2020

Das 1961 für Flüchtlinge errichtete Wohnhaus in der Radegunderstraße 36-38 erstrahlt seit Mai in neuem Glanz - einige der damaligen MieterInnen wohnen noch heute dort.

 

Vor gut 12 Monaten wurde eine Generalsanierung beschlossen und durchgeführt, die sich durchaus sehen lassen kann. Mit Mai 2020 wurde die Sanierung abgeschlossen – alle Wohnungen sind nun wieder vermietet. 

 

Das gesamte Haus wurde von ÖWG Wohnbau über die hausinterne Sanierungsabteilung und gemeinsam mit dem Architekten Wallack neu gestaltet. Die Wohnhausanlage wurde auf den neuesten Standard gebracht – sowohl energetisch als auch im Bezug auf die komplette Haustechnik. Es erfolgte beispielsweise eine Umrüstung von Einzel-Ölöfen zu Fernwärme.

 

In Haus 36 wurde ein Lift zugebaut, welcher den BewohnerInnen nun barrierefreien Zugang ermöglicht. Alle Sanierungstätigkeiten fanden in Abstimmung mit den Mietern statt; die Wohnungen wurden außerdem mit neuen Küchen ausgestattet. Ein weiteres Schmuckstück der Anlage sind die neuen, großzügigen Balkone. Zusätzlich wurden 2 Penthouse-Wohnungen in Holzbauweise und mit Panoramablick errichtet.

 

©pierer.net